Neuigkeiten von MIYAZAWA

Workshops, Messen, Ausstellungen, Veranstaltungen,
Sondermodelle, Neuigkeiten rund um unsere Produkte und von unserer Firma.

All diese Punkte erwarten Sie bei unseren Neuigkeiten.
Treffen Sie uns auf einer unserer Veranstaltungen vor Ort oder informieren Sie sich über Neuigkeiten.
Wir freuen uns auf jeden Kontakt mit Ihnen.

53. Internationaler Instrumentalwettbewerb Markneukirchen

03.-12. Mai in Markneukirchen

Miyazawa ist als Sponsor und Unterstützer in Markneukirchen mit einer großen Instrumentenausstellung vor Ort.

Vom 04. - 06. Mai und am 11. + 12. Mai  können Sie unsere große Instrumentenausstellung besuchen. Wir freuen uns sehr Sie dort zu treffen.

Flöte und Fagott werden im Mittelpunkt des 53. Internationalen Instrumentalwettbewerbes Markneukirchen stehen, der vom 3. bis 12. Mai 2018 erneut junge Musiker aus aller Welt in die Musikstadt einlädt.
Zu den drei öffentlichen Auswahlprüfungen und einer Finalrunde in jedem Fach sowie dem abschließenden Preisträgerkonzert in Begleitung der Vogtland Philharmonie Greiz/Reichenbach werden außergewöhnliche Talente aus aller Welt erwartet.
In den letzten Wochen erfolgte die öffentliche Ausschreibung des Wettbewerbsprogramms, welches gemeinsam mit allen weiteren Informationen zum Wettbewerbsablauf über die Homepage des Wettbewerbes www.instrumental-competition.de abgerufen werden kann. Anmeldungen können dort direkt online erfolgen oder schriftlich mittels Formular. Dieses kann gemeinsam mit der Ausschreibungsbroschüre im Sekretariat des Wettbewerbes angefordert werden. Die Anmeldefrist läuft noch bis 10. Januar 2018. Im Anschluss daran wird durch eine CD-Vorauswahl entschieden, wer tatsächlich zum Wettbewerb eingeladen wird. Die Anmeldegebühr beträgt 100 Euro, die Altersgrenze liegt bei 30 Jahren. Den Preisträgern werden Geldpreise im Wert von 31.000 Euro sowie Konzertengagements und verschiedene Sachpreise in Aussicht gestellt.
Für den Wettbewerb 2018 hat der Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann, die Schirmherrschaft übernommen. Die Präsidentschaft liegt in den Händen von Prof. Peter Damm. Unter seiner Leitung werden die beiden Fachjuryvorsitzenden Prof. Eckart Haupt - Flöte (Deutschland) und Prof. Wolfgang Rüdiger – Fagott (Deutschland) gemeinsam mit international anerkannten Musikerpersönlichkeiten und Pädagogen in den beiden Fachjurys wirken. Dazu gehören im Bereich Flöte Prof. Dr. John R. Bailey (USA), Prof. Irmela Boßler (Deutschland), Prof. Dr. Daisuke Morota (Japan), Prof. Gaby Pas-Van Riet (Belgien), Prof. Roswitha Staege (Deutschland) und Prof. Jiří Válek (Tschechische Republik). Im Fach Fagott gehören der Jury an: Prof. Stefano Canuti (Italien), Frau Kari Foss (Norwegen), Prof. Pascal Gallois (Frankreich), Prof. Albrecht Holder (Deutschland), Prof. Valery Popov (Russland) und Prof. Alfred Rinderspacher (Deutschland).

Instrumentalwettbewerb


The Colours Of Sound Workshop Tour in Österreich mit Theresa Schröttle

24.-26. Mai 2018

Querflötenensemble für Jugendliche und Erwachsene

  • Wir lernen Originalliteratur für Querflötenensemble durch verschiedene Epochen kennen, von Barock über Klassik und Romantik bis hin zur Moderne.
  • Sowohl leichte „Vom-Blatt-Spielstücke“ als auch das Kennenlernen von komplexerer Literatur sollen Inhalt des Workshops sein.
  • Im Mittelpunkt stehen die Arbeit am Zusammenspiel, das Klangerlebnis in einer großen Querflötenbesetzung und die Freude am gemeinsamen Musizieren.
  • Auch spieltechnische Themen wie Haltung, Atmung und Intonation werden von Bedeutung sein.
  • Erforderliches Spielniveau: Mindestens 3 Jahre Spielerfahrung,spieltechnische Sicherheit von der ersten bis zur dritten Oktave und sichere Kenntnis der Vorzeichen.
  • Spieler von Piccolo und „großen“ Flöten, wie Alt-und Bassflöte, sind gerne willkommen.
  • Maximal 12 Teilnehmer pro Workshop
  • Teilnahmegebühr EUR 25,-
  • Bitte bringen Sie auf jeden Fall Ihr eigenes Instrument mit.
  • Am Workshop Tag stellen wir Ihnen eine goße Auswahl unserer Instrumente bereit. Vom Schülerinstrument bis zur Goldflöte steht Ihnen alles zum Testen zur Verfügung.

TERMINE UND ANMELDUNG:

An folgenden Terminen können Sie an unseren Workshops teilnehmen. Anmeldungen bitte bei den unten aufgelisteten Miyazawa Fachhändlern.


Do 24.05.2018, 17:30 Uhr Musikinstrumente Karl Danner GmbH
Harrachstraße 42, 4020 Linz, Tel.: +43 (0)732 783914
Danner Musikinstrumente


Fr 25.05.2018, 17:30 Uhr Musik-Instrumentenhaus Andrea Grießl e.U.
Wienerstraße 235, 8051 Graz, Tel.: +43 (0)316 681001
Musik- Instrumentehaus Grießl


Sa 26.05.2018, 10:00 Uhr Musikhaus Martin Lechner GmbH
Gaisbergsiedlung 7, 5500 Bischofshofen, Tel: +43 (0)6462 2338
Musikhaus Martin Lechner

 

Hier können Sie sich unseren Workshop Flyer auch gerne downloaden:

 

Weitere Informationen zu Theresa Schröttle finde Sie im Artist Profil:

Theresa Schröttle
 


18. Europäische Flötenakademie

07. Juli-04. August in Fiss

Miyazawa ist als Sponsor und Unterstützer in Fiss mit einer großen Instrumentenausstellung vor Ort.

Am Sonntag, den 29. Juli 2018 können Sie unsere große Instrumentenausstellung besuchen. Wir freuen uns sehr Sie dort zu treffen.

Wer denkt, dass sich das musikalische Repertoire in Serfaus-Fiss-Ladis nur um Blasmusik und den berühmten „Anton aus Tirol“ dreht, wird Ende Juli und Anfang August eines Besseren belehrt. Das Dorf Fiss beweist 2018 einmal mehr, dass es offen für alle Stilrichtungen ist, ein wahrer Tonraum nicht nur für die Instrumente der Blasorchester, sondern auch für „Zauberflöten“ aller Arten.

Im Juli und August 2018 erklingen Flöten aus Silber, Holz, Platin und Gold und verzaubern das Dorf in eine Welt voller beseelter Klänge. Die besten 30 jungen Flötisten aus aller Herren Länder treffen sich, um in unserer Bergwelt ihrem Ziel näher zu kommen.

Unter der Anleitung von vier der weltbesten Soloflötisten bereiten sie sich auf den Eintritt ins Berufsleben vor: neue Stücke werden erarbeitet, Wettbewerbe vorbereitet (viele der Studenten haben internationale Wettbewerbe gewonnen), Orchestersoli werden ausgefeilt, neue Techniken gelernt, barocke Ornamentik erforscht und jazzige Phrasierungen trainiert. Und damit die Finger und Lippen auch im richtigen Moment tun, was sie sollen, gibt es spezielles Training in Atem- und Bewegungstechnik.

Für manche Studenten bietet die Akademie auch die Chance, sich intensiv mit Problemen zu beschäftigen, für deren Lösung im Studienbetrieb nicht genug Zeit bleibt. Ausgleich bieten diverse Outdoor-Aktivitäten, bei denen die Studenten und Dozenten die Schönheit des Tiroler Hochplateaus Serfaus-Fiss-Ladis kennenlernen können.

Organisation der Europäischen. Flötenakademie. Fiss.
Tourismusverband Serfaus-Fiss-Ladis

Europäische Flötenakademie